Sportwetten mit der englischen Premier Peague

Hier mal ein kleiner Spielbericht aus dem Westham Stadion aus London. Sie werden vielleicht vom Ergebnis überrascht sein, aber dennoch gibt es ja immer wieder ein neues Spiel, welches Sie sich ansehen können.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 24.09.2018)


 
betvictor

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

 
Betway

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

 
leovegas

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

Diesmal gibt es um ein Spiel in der Premier League, wo Westham United gegen Wolverhamption Wanderers spielen musste und leider mussten die Hammers eine Niederlage gegen Wolverhampton Wanderers hinnehmen.

Dies war natürlich nicht zu akzeptieren und wohl auch deshalb soll Marko Arnautovic ausgerastet sein.

Er hat niemanden körperlich attackiert aber jeder Fann wird wohl auch wissen, dass Marko Arnautovic ein sehr impulsiver und emotionaler Spieler ist, der seinen Gefühlen auch nach dem Spiel freien Lauf lassen wird.

Der eingewechselte Adama Traore sorgte in der Nachspielzeit für einen hoffnungsvollen Sieg gegen West Ham in der Premier League, als die Wölfe aus Wolverhampton einen 1:0 Sieg im Londoner Stadion feierten. In einer knappen Angelegenheit wollten die Gastgeber ihren ersten Punkt in dieser Saison erreichen, aber Traore nutzte Carlos Sanchez ‚Fehler in der dritten Minute der Nachspielzeit, um der Mannschaft von Nuno Espírito Santo den ersten Sieg seit dem Sieg gegen QPR im Februar vor ca. sechs Jahren zu bescheren. Die besten online Wettanbieter im Test Mit einem ersten Ligasieg in der Tabelle liegt Wolverhampton auf dem neunten Tabellenplatz, während West Ham, das erst einmal die ersten vier Ligaspiele einer Saison verloren hat, am unteren Teil der Liga bleibt und ohne einen Punkt in Führung liegt. Interessant war wieder mal das Duell der beiden Torhüter.

So konnte man hier vor allem auch einen Teilbereich sichern der sich aber wie ein roter Faden durch fast alle Spiele der Premier League ziehen.

Man darf hier auch nicht allzu sehr überrascht sein, denn meist mangelt es den Engländern an guten Torleuten. So stehen auch hier wieder keine Engländer auf dem Platz, wobei aber das Duell durchaus auch Möglichkeiten für viel Spannung ermöglichte.

Beide Torhüter wurden früh in Aktion gebracht, als Rui Patricio nach rechts abzog, um Felipe Andersons Versuch abzuwehren, während Lukasz Fabianski wachsam sein musste, um Matt Doherty mit seinem kraftvollen Treffer über die Latte zu treffen. Trotz der frühen Paraden konnten die Chancen im Londoner Stadion kaum genutzt werden. Der Schuss von Robert Snodgrass traf dann etwa fünfzehn Minuten vor der Halbzeit auf das Seitennetz, war aber in der ersten Hälfte einer der wenigen Glanzpunkte für die Gastgeber. Damit war man aber schon auf dem richtigen Weg. Es zeigte auch schon sehr deutlich auf, was insgesamt in dem Spiel möglich war.

About the Author: Holger